Honig Inhaltsstoffe:
Über 200 verschiedene Inhaltsstoffe sind in qualitativ gutem Honig. Der wertvollste und teuerste Bienenhonig ist der Weißtannenhonig.

Enzyme
Sie wandeln den Zucker im Bienenhonig um. Somit produzieren sie die wichtigen Stoffe. Ihre Wirkung kennt jeder als altes Volksrezept, indem er bei Halsschmerzen etwas Bienenhonig einnimmt. Wichtige Enzyme des Bienenhonigs sind: Glucoseoxidase, Phosphatase, Diastase, Katatase als Inhaltsstoffe des Honigs.

Vitamine
Honig besitzt viele Vitamine. Die zwei wichtigsten sind Vitamin C und Vitamin B (B1,B2,B6), welches die Zuckerverwertung verbessert und unsere Körper gegen Angreifer fit hält.

Aminosäuren
Diese Aminosäuren sind sehr wertvoll, ja schon fast unverzichtbar für das menschliche Stoffwechselsystem. Ein paar Wichtige aufgezählt: Leucin, Glutaminsäure, Phenylanalin, Threonin, Arginin, Asparaginsäure, Prolin, Valin, Cystin als Inhaltsstoffe des Bienenhonigs.

Mineralstoffe
Wichtige Inhaltsstoffe des Honigs sind Magnesium, Kalzium und Kalium, welches für Nerven und Muskeln von grosser Bedeutung sind, ebenso wie Eisen und Natrium.

Zuckerverbindungen, Pollen und Säuren
Diese Stoffe helfen der Verdauung und der Zucker sorgt für ausreichend Energie. Säuren wie Gluconsäure, Milchsäure und Citronensäure sind ebenfalls enthalten.

Zusammensetzung der Inhaltsstoffe
bis zu in Prozent : Wasser(17,2); Glucose(31,2); Fructose(38,2); Maltose(7,3); Enzyme und Vitamine (2,2); Freie Säuren(0,75); Rohrzucker (2,8); Mineralstoffe/Spurenelemente (0,35)

Bienenhonig ist ein Stoff aus der Natur. Er beinhaltet zahlreiche gute Inhaltsstoffe für den menschlichen Organismus. 

Vertrauen Sie bei der Auswahl Ihres Honigs auf die langjährige Erfahrung von Honig-Schmidt - der Honig-Manufaktur im Schwarzwald. 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.