Propolis Tinktur Dosierung

Wann, wie, wie viel, wie oft anwenden?...
Anna
Alle Produkte hier kaufen
Beiträge: 2
Registriert: Fr 13. Mär 2009, 15:56

Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von Anna » Do 26. Mär 2009, 10:27

Hallo ich habe Propolis Tinktur bestellt, weiss aber nicht so recht was ich mit der Dosierung machen soll.
Hat jemand eine Anleitung?
Danke

Honig-Schmidt
Administrator
Beiträge: 5
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 21:11

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von Honig-Schmidt » Mo 30. Mär 2009, 13:20

Hallo Anna.
Ich würde bei der Dosierung von Propolis Tinktur / Propolis Lösung 1-3 mal täglich 5-7 Tropfen in Wasser vor dem Essen nehmen.
Egal ob 40% oder 20% Propolis Tinktur.
Die Tinktur ist ziemlich bitter und eignet sich daher gut auch mit einem Würfel-Zucker einzunehmen oder in Joghurt unterzumischen.
Ich hoffe dies hat dir geholfen.

:arrow: :arrow: Hier kaufen Sie Propolis in allen Produkt Varianten :idea: :idea:

salome
Alle Produkte hier kaufen
Beiträge: 4
Registriert: Di 5. Mai 2009, 19:53

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von salome » Di 5. Mai 2009, 19:59

Guten Abend.
Ich verwende die 40% Propolistinktur und habe nun nach langem Probieren und lesen eine recht gute Fausformel gefunden.
Für mich verdünne ich diese, ca. 5 ml Propolis-Tinktur mit 100 ml Wasser. So nehme ich sie schon seit über zwei Monaten täglich ein bis zwei mal ein.
Wie findet Ihr das Naturmittel so im Geschmack?? Am Anfang hatte ich mich ziemlich dran gewöhnen müssen ;)
LG Salome

Anna
Beiträge: 2
Registriert: Fr 13. Mär 2009, 15:56

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von Anna » Mi 6. Mai 2009, 19:30

Hallo und vielen Dank für eure wertvollen Tipps gerne probiere ich diese mal aus.
Liebe Grüsse an ALLE Anna ;)

sunshine1964
Alle Produkte hier kaufen
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 09:53

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von sunshine1964 » Mo 13. Jul 2009, 09:57

Hallo,

ich würde es auch gerne probieren - aber ich bin etwas irritiert und wollte, bevor ich eine Bestellung aufgebe, mal nachfragen.

WO ist der Unterschied zwischen 10%, 20% und 40 % - mit und ohne Alkohol, speziell hinsichtlich Dosierung und Wirkungsweise.

Bei mir geht es um chronische Beschwerden im Magen/Darm Bereich - schulmedizinisch nichts feststellbar - sowie und Gelenkbeschwerden (Arthrose) in Händen und Zehen.

Kann mir da jemand Tipps geben? Danke.

daboom
Beiträge: 3
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:18

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von daboom » Mi 15. Jul 2009, 08:40

Hallo sunshine1964

Ich bin selbst Imker und habe deine Frage hier gelesen und dachte ich schreibe mal was:-). Der Unterschied zwischen der 10% 20% und 40% Lösung bzw. Tinktur (ist das Selbe) ist zuerst mal, dass sich eben 10 bis 40% Propolisanteil in der Lösung befinden.
Egal ob du 10 ... oder 40% Lösung nimmst ist die Dosierung eigentlich, wie in den anderen Foreneinträgen weiter oben schon beschrieben gleich bei ca. 5-10 Tropfen 1-3 mal täglich.
Mit oder ohne Alkohol hängt ganz von der persönlichen Einstellung zu Alkohol ab und ob es evtl. wo aufgetragen wird, wo alkohl noch zusätzlich desinfizieren soll bzw. ein unangenehmes Brennen auslöst.
Grundsätzlich löst sich Propolis sehr gut in Alkohol und in Wasser nicht.
Meine persönliche Meinung ist bis 40% nimm diese und mit Alkohol ist auch meistens besser, da dann keine Zusatzstoffe zur Lösung beigegeben werden müssen.

Wenn dir der Alkohol net bekommt oder eben juckt/brennt, dann würde ich gleich reines Propolis in Form von Pulver (ist am einfachsten einzunehmen) empfehlen

Ich hoffe das hat dir geholfen Grüsse

sunshine1964
Alle Produkte hier kaufen
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 09:53

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von sunshine1964 » Mi 15. Jul 2009, 10:19

Danke für die umfassende Antwort. Dann werde ich mir jetzt mal welches bestellen.

:arrow: :arrow: Hier kaufen Sie Propolis in allen Produkt Varianten :idea: :idea:

AnKlick
Beiträge: 1
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 21:32

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von AnKlick » Fr 14. Aug 2009, 21:40

Hallo Leute,
ich habe nun die 40% Propolis Lösung/Tinktur, Artikel Nr. 82 bekommen. Habe 5 Tropfen davon in ein Glas Wasser getan.
Aber da setzt sich die Tinktur Lösung sofort am Glasrand als fester klebriger Stoff fest. Diese Lösung geht keine Verbindung mit dem Wasser ein. Also mit einnehmen ist da nichts.
Wie also nehmt Ihr diese Lösung oral ein ?
Grüsse

sunshine1964
Alle Produkte hier kaufen
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 09:53

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von sunshine1964 » Sa 15. Aug 2009, 19:05

Das war bei mir auch so. Und dann hatte ich es in den Ausguss gegossen, der daraufhin völlig klebrig wurde. Als ich den mit meiner Spülbürste gereinigt habe, habe ich sie mir dabei ruiniert. Völlig braun und verklebt - das ging auch im Geschirrspüler nicht wieder ab.

Wie man es nimmt? Vermutlich geht nur auf einem Löffel und hinterher trinken. Schmeckt nicht so toll.



:arrow: :arrow: Hier kaufen Sie Propolis in allen Produkt Varianten :idea: :idea:

lorenz
Beiträge: 1
Registriert: Di 13. Dez 2011, 13:19

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von lorenz » Di 13. Dez 2011, 13:32

Da der Alkohol, in dem Propolis gelöst ist, sehr flüchtig ist, tropfe ich die entsprechende Tropfenmenge Propolis auf Zucker oder Brot und warte ca. 20 Minuten bis der Alkohol verdampft ist. Den auf dem Brot zurückbleibenden Propolis-Extrakt überdecke ich mit Honig, so dass man von dem besonderen Propolis-Geschmack nichts merkt. Diese Methode eignet sich auch zur Anwendung bei Kindern, da dann der Alkohol verflogen ist. Um ganz sicher zu gehen, kann man das Brot am Vorabend bereits wie beschrieben präparieren. Dann ist gewiss kein Alkohol mehr vorhanden.

Viele Grüße

Wolfgang

Sonnenschein
Alle Produkte hier kaufen
Beiträge: 26
Registriert: Di 31. Mai 2011, 12:47

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von Sonnenschein » Di 13. Dez 2011, 14:56

Das ist eine recht gute Idee! Vor allem wenn man das Kindern geben will. Die Tinktur ohne Alkohol hält sich meistens nicht so lange, und mit Alkohol würde ich das meinen Kindern nicht unbedingt geben. Aber wenn der Alkohol nach einiger Zeit verdampft ist, ist das sicher kein Problem mehr. Nur am Vorabend würde ich das Brot nicht schon präparieren, dann ist es ja am Morgen total trocken.

Liebe Grüße
Sonnenschein

Suse
Beiträge: 50
Registriert: Do 6. Mai 2010, 06:03

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von Suse » Do 5. Jan 2012, 09:06

Hallo Bluete! Vielleicht sind die anderen ja auch, wie ich, über die Feiertage verreist gewesen und erst jetzt wieder daheim. In diesem Sinne wünsche ich allen noch ein gutes neues Jahr (wie lange macht man das eigentlich?).

Nun zu deiner Frage. Also ich nehme Propolis Tinktur nicht regelmäßig ein. Aber wenn, dann immer in Verbindung mit einer Mahlzeit. Also entweder vor der Mahlzeit oder währenddessen. Wenn es Dir allerdings vor dem Schlafengehen am günstigsten erscheint, dann kannst Du das, denk ich auch so beibehalten. Ich glaube nicht, dass es da Unterschiede gibt, wann man die Propolis Tinktur einnimmt. Wobei Honig-Schmidt ziemlich zu Beginn dieses Threads dazu rät, die Tinktur vor dem Essen einzunehmen, oder direkt mit dem Essen einzunehmen wegen des Geschmacks.

Liebe Grüße aus Mainz
Suse

Suse
Alle Produkte hier kaufen
Beiträge: 50
Registriert: Do 6. Mai 2010, 06:03

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von Suse » Mo 9. Jan 2012, 16:04

Na dann habe ich ja alles richtig gemacht! Danke für die Aufklärung Bluete!

Nimmst du die Propolis Tinktur nun ein? Wenn ja, für welche „Methode“ hast Du dich entschieden? Vor dem Essen, danach oder vor dem Schlafengehen?

Liebe Grüße aus Mainz
Suse

Suse
Beiträge: 50
Registriert: Do 6. Mai 2010, 06:03

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von Suse » Di 10. Jan 2012, 08:43

Hallo bluete!
Also ehrlich gesagt kann ich allein den Geruch von diesen „Dreierleitropfen“ nur schwer ertragen, deswegen habe ich die auch noch nie genommen. Kenne das nur von meinem Vater, wenn der mal Probleme mit der Verdauung hat. Aber wenn die dann ähnlich schmecken wie Propolis Tinktur, dann kann ich es ja wohl ruhig mal versuchen, sollten mich mal Magenbeschwerden oder Verdauungsprobleme :oops: heimsuchen.

Aha, Du nimmst die Lösung also zwei Mal pro Tag…..und dann noch Gelee Royal – wenn das nichts wird, dann weiß ich auch nicht. Lass mich (und alle anderen natürlich auch) doch bitte an den Ergebnissen deiner vierwöchigen Kur teilhaben!

LG aus Mainz
Suse

bluete
Alle Produkte hier kaufen
Beiträge: 1
Registriert: Sa 18. Feb 2012, 16:50

Re: Propolis Tinktur Dosierung

Beitrag von bluete » Sa 18. Feb 2012, 17:10

Ja dann will ich heute mal berichten.

Die Produkte hatte ich mir hier gekauft: http://www.naturprodukte-mv-shop.de/conditions.php

Ich denke, dass jeder seine eigenen Beobachtungen über die Wirkung der Bienenprodukte an sich selbst machen sollte.
Mir ist alles bekommen.

Als erstes stellten sich Veränderungen beim Stuhlgang ein. Veränderungen der angenehmen Art meine ich.
Der Schlaf wurde nach und nach intensiver und ich konnte nach langer Zeit mal wieder träumen und mich auch an meine Träume erinnern und bin tagsüber irgendwie gelassener.............., es lässt sich schwer beschreiben.
Auch energiegeladener fühle ich mich z.Zt. und hoffe nat. das das noch anhält und ich so unternehmungslustig bleibe. ;)

Erkältungen hatte ich bisher nicht obwohl das Aussenthermometer meine üblichen Erkältungsgrenzen längst überschritten hat. :!:

Ob ich nun 50 mal länger lebe als meine Artgenossen, die diese Produkte nicht probiert haben, wird sich erst noch zeigen.* :roll: *

Davon werde ich hier berichten, doch lesen können es sicher nur die, die diese Produkte auch ausprobieren, hmmm............, das wäre ein guter Werbeslogen :lol: , aber davon habe ich ja nix :roll:

Mit lieben Gruß die bluete

Antworten