Honigsorten Informationen:
Auf dieser Seite finden Sie Wissenswertes rund um das Thema Honigsorten.

Wir bieten unseren Kunden verschiedenste und nur ausgesuchte Qualitäts-Honigsorten aus Deutschland und Europa im Honigshop an.

Unterscheiden kann man Honigsorten durch verschiedenste Kriterien, wie Geschmack oder Farbton, aber auch Konsistenz und Herkunft und vieles mehr, siehe unten auf dieser Seite.

Aktuell bieten wir Ihnen folgende Honigsorten an:

Honigsorten nach Farben:
Die Auswahl der Honigfarben ist mindestens so groß wie die Anzahl der verschiedenen Honigsorten. Keine Honigsorte gleicht vom Farbton exakt einer Anderen. Die Töne reichen von sehr hellgelb bis tiefbraun und rötlich. Linden- und Akazienhonige sind dafür bekannt, dass sie hell und durchsichtig sind. (Weiß)tannenhonig, Heidehonig, oder Waldhonig sind leicht grünlich bis dunkelbraun.

Geschmack der Honigsorten:
Geschmack ist individuell. So ist es auch mit den Honigen. Jeder schmeckt anders. Beschreiben lassen sie sich nicht wirklich 100%-ig. Wie gesagt, die Geschmacksrichtungen sind sehr unterschiedlich. Leicht herb bis würzig sind sind z.B. (Weiß)Tannenhonige, Waldhonige oder Heidehonige. Zart und blumig im Geschmack könnten die verschiedenen Honigsorten wie Linden-, Blüten, Akazien- oder Pinienhonige sein. Zart aromatisch nach der Pflanzenart sind Rosmarinhonige, Lavendelhonige u.a.. Ob eher süß, aromatisch oder würzig sollte selbst durch probieren getestet werden.

Konsistenz der Bienenhonige:
Viele Honigsorten sind fein- bis zähflüssig. Dies bedeutet, dass der Honig vom Honiglöffel leicht fließt. Cremige bzw. zartsteife Honigsorten sind unter anderem oft Blütenhonige oder unserer leckerer und seltener Lavendelhonig. Die Konsistenz der verschiedenen Honig-Sorten gibt keinen Hinweis über die Qualität, sondern ist nach Vorlieben für Jedermann selbst frei zu entscheiden.

Sorten-Reinheit des Honigs:
Sortenreine Honige bedeutet, dass eine Honigsorte sorgfälltig nach dessen Pflanzenblütezeiten zu ernten. Achtet der Imker nicht darauf, entstehen Mischhonige. Die Bienenvölker werden also dahin gestellt, wo eine bestimmte Pflanze gerade blüht und wo diese auch im Flugradius der Bienen (ca.2-3km) mehrheitlich bis ausschließlich blühen. Verschiedene Honigsorten bzw. Sortenhonige sind aufgrund des großen Aufwandes meiste teurer und seltener.

Honig Zusammensetzung:
Die Honig Zusammensetzung varriert je nach Honigsorte, nach Gewinnungsland bzw. Herkunft und je nach Erntejahr. 

Honig-Sorten Herkunft & Gewinnungsland:
Honig-Schmidt verwendet nur ausgesuchte Honigsorten, welche von Imkern unseres Vertrauens aus Deutschland oder Europa stammen. Bienenhonig gibt es nahezu weltweit zu ernten. Das Bienensterben und die große Nachfrage nach qualitative gutem Honig führt zu oft knappem Angebot von Honigsorten von Deutschen und Europäischen Imkern. Leider klettern unter anderem aus diesen Gründen die Preise immer weiter noch oben.

Wichtig ist, dass beim Honig kaufen zu Lasten der Qualität nicht zu sehr gespart werden sollte. Gerade bei Honig besteht die Gefahr, dass billige Honige gestreckt oder gar gepanscht sind und durch eine industrielle Verarbeitung die wertvollen Inhaltsstoffe verloren gehen. Daher achten wir darauf, dass wir ihnen nur sortenreine Honige von ausgewählten Imkern anbieten und diese Honige in unserer Manufaktur sorgfältig verarbeiten.

Diese Sorgfalt bei Auswahl und Verarbeitung gilt auch für andere Bienenprodukte wie z.B. bei Propolis und Gelee-Royale.

Weitere zur Zeit nicht von uns geführte Sorten

  • Kastanienhonig
  • Orangenblütenhonig
  • Kaffeeblütenhonig
  • Zitronenhonig
  • Manukahonig
  • Buchweizenhonig
  • Eukalyptushonig
  • Kleehonig
  • Rapshonig

In Kürze wird sich unsere Honigsorten-Liste mit weiteren tollen Bienenhonigsorten ergänzen. 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.